Unsere Homepage verwendet nur technische Cookies, die zum Betrieb der Seiten notwendig sind. Weitere Cookies werden nicht gesetzt. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die weitere Nutzung unseres Angebotes stimmen Sie der dort beschriebenen Nutzung von Cookies auf unserer Homepage zu.
go to content

Menu


Jesus wird ins Grab gelegt - Ostern ist nahe

Sie wickelten Jesus in ein weißes Leinentuch. Dann legten sie Jesus ins Grab. Sie wälzten einen großen Stein vor den Eingang des Grabes. 

Ostern ist nahe! Jesus bleibt nicht im Grab.
Maria von Magdala und Maria, die Mutter des Jakobus und Salome gingen zum Grab, um Jesus mit Ölen zu salben. Doch als sie beim Grab waren, war der Stein weggerollt. Jesus war nicht mehr im Grab.
Jesus ist auferstanden. Er lebt!

Nachdem sich die Erstkommunionkinder mit der sechsten Station des Kreuzweges auseinandergesetzt haben, haben sie Bilder gestaltet, auf denen der Tod und die Auferstehung Jesu sichtbar werden. Sie haben dazu die Farben schwarz und gelb verwendet.

 

Vielen Dank an alle Kinder, die den Kreuzweg so toll gestaltet haben.




Zurück zur Übersicht