Unsere Homepage verwendet nur technische Cookies, die zum Betrieb der Seiten notwendig sind. Weitere Cookies werden nicht gesetzt. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die weitere Nutzung unseres Angebotes stimmen Sie der dort beschriebenen Nutzung von Cookies auf unserer Homepage zu.
go to content

Menu


Sakramentenpastoral

Sakramente stellen Knotenpunkte unseres Lebens dar. Gott selbst begleitet uns an den Schwellen unseres Lebens. Durch die Sakramente können wir tief mit ihm verbunden sein. Sie sind Zeichen des Heils, der Heilung, der Nähe Gottes, der Zusage seiner Liebe, die besonders in Jesus Christus in unser Leben Eingang gefunden haben.

Die katholische Kirche kennt sieben Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie, Beichte, Ehe, Priesterweihe und Krankensalbung

Die Sakramente der Beichte, Eucharistie und Krankensalbung können mehrfach empfangen werden.

Das Sakramente der Ehe oder der Priesterweihe wird nur einmal im Leben gefeiert.

Taufe, Firmung und Eucharistie werden als Initiationssakramente bezeichnet, da diese Sakramente die Eingliederung in die Gemeinschaft der Kirche feiern. Ursprünglich wurden diese drei Sakramente in einem Zug gefeiert, heute sollen sie immer wieder neu und ganz bewusst Raum öffnen, Jesus Christus, das Ursakrament, zu entdecken und den Glauben zu feiern.

Nähere Informationen, wie Sie ein Sakrament empfangen können und welche Voraussetzungen dafür bestehen finden Sie unter den verschiedenen Bereichen.